Mieten Sie eine

direkt beim Vermieter

"Ferienwohnung Berlin, Ferienhaus Berlin & Zimmer Berlin - Mieten Sie Ihre Unterkunft in Berlin einfach beim Vermieter."
Startseite   Suchen   So geht's   Reiseführer   Meine Buchung   Für Vermieter

Berlin Spandau

transparent

Der Bezirk Spandau

Seit 1920 schon ist Spandau ein Teil Berlins, dennoch ist eine Fahrt in den westlichen Bezirk wie ein Besuch in einer ganz und gar anderen Stadt. Auch die Berliner selbst sehen diesen Bezirk eher als einen wahren Kontrast zum typischen Hauptstadtleben. Aufgrund von den weitestgehend gut erhaltenen alten Gebäuden, vielen ausgedehnten Grün- und Waldflächen und einer Altstadt, die schöner kaum sein kann, hebt sich Spandau gänzlich von den restlichen Bezirken Berlins ab.

Mieter einer Ferienwohnung in Berlin Spandau genießen neben historischen Sehenswürdigkeiten, die bis in frühe Jahrhunderte zurückreichen, ein buntes und schier unausschöpfliches Erholungsangebot.
[Top]
 

Shopping

Das Zentrum der Altstadt Spandau wird vom Wochenmarkt bestimmt. Dieser ist von einer reinen Fußgängerzone umgeben, die durch ihre Ladenfront zu einer ausgiebigen Shoppingtour einlädt. Seit der Gründung der Spandau Arcaden standen die Läden der Altstadt allerdings unter einem enormen Konkurrenzdruck. Doch schnell kristallisierte sich der Kontrast zwischen der Tradition dieser kleinen Privatläden und des doch sehr kommerziellen Einkaufszentrums heraus, sodass viele Shoppingfans meistens beides miteinander verbinden.

Die Spandau Arcaden beherbergen auf einer Ladenfläche von rund 33.000m² ca. 125 Fachgeschäfte. Neben den typischen, in Einkaufszentren heimischen Geschäften und gastronomischen Betrieben ist auch ein Bowling Center hier ansässig.

Das jährliche Highlight Spandaus bildet in der Weihnachtszeit der Spandauer Weihnachtsmarkt – einer der größten Europas. In der Zeit des Jahres, wo die ganze Stadt im Weihnachtsfieber ist und unzählige Weihnachtskalender ihre Türchen öffnen, wird die gesamte Altstadt des Bezirkes von etwa 250 Marktständen, Schaustellern und Kunsthandwerkern dominiert. An den Adventswochenenden wird die Zahl der Stände nochmal fast verdoppelt und es finden zahlreiche Extraveranstaltungen und Sonderaktionen statt.
[Top]
 

Nachtleben

Einige Strandbars, wie die Licht- und Luft-Bar (Telegrafenweg) und der Beach Club (Altstädter Ring) veranstalten im Sommer tagsüber, sowie auch nachts, spektakuläre Events. Der Gast hat dort die Möglichkeit, entweder Beachvolleyball zu spielen, in der Sonne in liegen oder die Cocktail-Karte rauf und runter zu schlürfen.

Im JWD in der Eiswerderstraße ist der Rock zu Hause. Neben ein paar Pop-Songs, um die breite Masse zu vergnügen, werden hier unter anderem auch gute Rockkonzerte ins Programm aufgenommen, die nicht nur bei den Spandauern selbst sehr beliebt sind.

Das Ballhaus befindet sich in der Dorfstraße in Spa
ndau und stellt eine angenehme Mischung aus Musikcafé und Rockdiskothek dar. Wer nachts nicht ohne dröhnende Sounds kann, kommt am besten dort hin.
[Top]
 

Kultur & Unterhaltung

Auf einer Insel in Berlin-Spandau, wo Spree und Havel zusammenfließen, schillert der Festungsbau der Rennaissace – die Zitadelle – hervor. Die Bauanlage wurde um 1200 mit dem heute ältesten Bauwerk der Hauptstadt, dem Juliusturm, erbaut. Ungefähr in der Mitte des 16. Jahrhunderts begann durch den Kurfürsten Joachim II. der Ausbau der Festung mit 4 Bastionen. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges diente die Zitadelle militärischen Zwecken, unter anderem auch als Schatzkammer und Gefängnis. Heute steht sie 365 Tage im Jahr für die Öffentlichkeit offen und bietet neben einem Museum zahlreiche Open-Air-Programme, wie die Walpurgisnacht oder das Oster-Ritter-Spectaculum. Die Renaissancefestung ist zudem regelmäßig Schauplatz für verschiedene Konzerte – so sind schon Stars wie Silbermond, Korn, und ZZ Top auf der Freilichtbühne an der Zitadelle aufgetreten.

An der Zitadelle vorbei gelangt man direkt in die zuvor schon erwähnte Spandauer Altstadt. Seit 1989 eine reine Fußgängerzone, weist sie trotz großer Beschädigungen während des Zweiten Weltkrieges immernoch eine bemerkenswerte Architektur auf. Das bedeutendste Bauwerk in der Altstadt ist wohl die St.-Nikolai-Kirche am Reformationsplatz. Der dreischiffige, gotische Bau stammt aus dem 15. Jahrhundert. 1989 wurde der Turm nach den Plänen von 1839 schließlich fertig rekonstruiert.

Anfang des 14. Jahrhunderts war der Bezirk von einer Stadtmauer umgeben. Im Kolk, dem ältesten Siedlungsgebiet Spandaus, befinden sich heute noch Reste davon.

Am Reformationsplatz stößt man auf die Grundmauern eines dominikanischen Klosters. Zudem fand man dort ca. 580 Gräber, die in mehreren Schichten übereinander lagen. Die ältesten Grabfunde führen auf das 13. Jahrhundert zurück. Durch große Fenster wurde eine Besichtigung dieser historisch beeindruckenden und wertvollen Funde möglich gemacht.

[Top]
 

Erholung & Sport

Für die Freunde des Wintersports öffnet jedes Jahr zwischen Oktober und März die Eisbahn Spandau am Hohenzollernring ihre Tore. Eine 1.800m² große Eislauffläche bietet viel Platz für große und kleine Eisläufer. Der Service wird zusätzlich bestimmt durch leihbare, hochwertige Schlittschuhe und die Möglichkeit, sich seine eigenen vor Ort schleifen zu lassen.

Für Wassersportler bieten sich in Spandau unzählige Möglichkeiten. Ob auf dem Boot, beim Wasserski, Windsurfen oder Schwimmen – in Spandau findet jeder seine passende Wassersportart, um seinen Urlaub zu genießen. Gerade im Sommer ist Spandau somit ein beliebtes Urlaubsziel für diejenigen, die gerne im Freien sind.

Jede Menge weitläufige Wiesen-, Wald- und Wasserlandschaften eignen sich perfekt für den erholungsbedürftigen Besucher Spandaus. Hier trifft man auf zahlreiche Spaziergänger, Wanderer, Ruderer, Radfahrer, Schwimmer und viele mehr.
[Top]
 

Essen & Trinken

Die Liste der Cafés, Bars und Restaurants in Spandau ist unüberschaubar. Hauptsächlich ließen sich hier eher traditionelle Konzepte sehr gut verwirklichen. In dem alten Gemäuer Spandaus findet man idyllische Cafés, in denen die Zeit stehen geblieben scheint.

Wer sich während eines Spaziergangs durch die Spandauer Altstadt eine Pause gönnen möchte, der ist im Altstadt-Café gut aufgehoben. Das idyllische Kultcafé ist unmittelbar neben der Nikolaikirche, auf dem Reformationsplatz gelegen. Im Sommer finden zudem jeden 1. Montag im Monat abendliche Musikveranstaltungen bei Kerzenschein statt.

Das BAC's Diner in der Neuendorfer Straße ist ganz im Stil einer sogenannten „American Sports Bar“ aus den 60ern eingerichtet. Als typisch amerikanisches Restaurant ist natürlich auch typisch amerikanische Küche zu erwarten. Der Service wird zusätzlich aufgewertet durch behindertengerechte Räumlichkeiten und die vielen TV-Geräte, sowie einer Großleinwand, auf denen Live-Übertragungen wichtiger sportlicher Ereignisse übertragen werden.

Eisliebhabern steht das Florida Eiscafé an den zwei Standorten im Altstädter Ring sowie der Klosterstraße in Spandau ganzjährig offen. Ob auf der Terrasse oder im lichtdurchfluteten Innenraum – Eis-Gourmets werden dieses Café lieben.

In einem solch traditionsreichen Bezirk wie Spandau darf ein ebenso traditionelles Restaurant natürlich nicht fehlen. Seit Mitte der 80er Jahre betreibt Toni Salzberger das Restaurant Kaiserhof in der Stresowstraße, wo er noch selbst am Herd steht und dafür sorgt, dass seine Gäste bestens versorgt sind. Zwischen Oktober und April kommen dann auch Jazzfans auf ihre Kosten, wenn jeden Sonntag in der Woche Jazzkonzerte auf dem Programm stehen.

Im Jahr 1873 wurde im Hohen Steinweg eine Feuerwache erbaut. Heute leitet ein Familienbetrieb in dem alten Gebäude das Restaurant Kolk. Die sehr solide regionale Küche integrierte unter anderem auch das allseits beliebte Eisbein, sowie Königsberger Klopse, aber auch diverse andere und vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Das Ambiente wird durch einen idyllischen Weingarten zwischen Stadtmauer und Wasser abgerundet und lädt zum Entspannen ein.
[Top]
 

Verkehrsanbindung

Erschlossen wird Spandau primär durch die U-Bahnlinie U7, sowie die S-Bahnlinien S5 und S75. Die U2 fährt von Ruhleben aus am östlichen Rand Spandaus bis hinein in das Berliner Stadtzentrum. Der neue Spandauer Hauptbahnhof wird zudem auch von ICE-Zügen angefahren, die in Richtung Hannover und Hamburg weiterziehen.
[Top]

Unterkunft suchen

Suche starten!
Unterkunft für Personenanzahl
und freien Zeitraum finden
Umkreissuche nach Adresse,
Bezirk oder interessanten Ort
Kostenrechner, Ergebnisse
eingrenzen und sortieren
Übersichtliche Gestaltung,
merken und vergleichen

So geht′s

Unterkunft suchen
Unterkunft buchen
Rücksprache mit Vermieter
Bezahlung und Schlüsselübergabe

Impressum

AGB

Online - Streitschlichtungsplattform

Kontakt

Wichtige Schlagwörter dieser Seite

Charlottenburg
Friedrichshain
Hellersdorf
Hohenschönhausen
Köpenick
Kreuzberg

Lichtenberg
Marzahn
Mitte
Neukölln
Pankow
Prenzlauer Berg

Reinickendorf
Schöneberg
Spandau
Steglitz
Tempelhof
Tiergarten

Treptow
Wedding
Weißensee
Wilmersdorf
Zehlendorf
Berlin

Unterkunftsvermittlung Berlin49Kraatzer Weg 1216775 Gransee DeutschlandT:+49 (0) 30 - 609 898 488F:+49 (0) 30 - 609 898 489