Mieten Sie eine

direkt beim Vermieter

"Ferienwohnung Berlin, Ferienhaus Berlin & Zimmer Berlin - Mieten Sie Ihre Unterkunft in Berlin einfach beim Vermieter."
Startseite   Suchen   So geht's   Reiseführer   Meine Buchung   Für Vermieter

Berlin Wilmersdorf

transparent

Der Bezirk Wilmersdorf

Nachdem die im Wilmersdorf ansässigen Bauern ihre Besitztümer verkauften, entwickelten sich die ursprünglich landwirtschaftlichen Siedlungen zu einem repräsentativen Villenviertel. Im Zuge der Entwicklung Berlins nahm schließlich auch Wilmersdorf eine sehr rasche städtische Entwicklung an. Die Spuren der dort angesiedelten, gehobenen Gesellschaftsschicht sind bis heute vorhanden. Besonders erkennbar wird dies durch die prunkvoll und großzügig gestalteten Wohnbauten in dem Bezirk. Die Villen und großräumigen Wohnungen werden vor allem durch die gut betuchte Bevölkerungsschicht bezogen. Große Seen, Grünflächen, Einfamilienhäuser und kleine Geschäfte für ein gehobenes Klientel sind charakteristisch für den eher untypischen Großstadtkiez. Wilmersdorf gilt als reich und konservativ, eben als ein sehr bürgerlicher Stadtteil.

[Top]
 

Shopping

Der Berliner Bezirk Wilmersdorf teilt sich mit Charlottenburg eine der berühmtesten Einkaufsstraßen Berlins – den Kurfürstendamm. Dort findet der Shoppingfreund ein sehr exklusives und vielfältiges Einkaufsangebot vor, sowie jede Menge Restaurants und Cafés.

Am Fehrbelliner Platz öffnet jeden Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr ein einzigartiger Kunst- und Trödelmarkt. Von einfachen, gebrauchten Haushaltsartikeln bis hin zu hochwertiger Kunst und Antiquitäten findet der Besucher dort so ziemlich alles.
[Top]
 

Nachtleben

Die Pariser Straße in Wilmersdorf ist besonders bei den jugendlichen Nachtschwärmern sehr beliebt. Dicht an dicht reihen sich hier die verschiedensten Bars, Kneipen und Restaurants, sowie beliebte Clubs. Gerade im Sommer ist die Straße sehr gut besucht, wenn sich das Geschehen nach draußen verlagert.

Jazz-Liebhaber zieht es zumeist in den Badenschen Hof mit integriertem Restaurant in der Badenschen Straße. Das Musikcafé bietet ganzjährig an fast jedem Tag der Woche ein hochwertiges Programm an Live-Konzerten von internationalen Interpreten.

In ganz Berlin bekannt ist auch das Q-Dorf in der Joachimsthaler Straße. Der Club zieht ein sehr vielseitiges Publikum durch sein ebenso vielseitiges Programm an. Die meisten Gäste befinden sich in der Altersklasse zwischen 18 und 20 Jahren. Die sehr gut besuchte Party-Location mit seinem umfangreichen Musikrepertoire hat fast die gesamte Woche über geöffnet.

Sehr exklusiv feiert man schließlich im Maxxim in der Joachimsthaler Straße. Das Klientel, das hier zu elektronischer Tanzmusik durch die Nacht feiert, achtet auf einen stilvollen Dresscode. Die Eintritts- und Getränkepreise schwingen sich für Berliner Verhältnisse recht hoch. So sollte man schon einmal mindestens 10 Euro für den Eintritt bereit halten.
[Top]
 

Kultur & Unterhaltung

Sehr bezeichnend für die Multikulturalität Berlins ist der Stadtteil außerdem durch die hinterlassenen Spuren vieler Religionsgemeinschaften. So befindet sich zum einen in der Brenner Straße mit der Wilmersdorfer Moschee die älteste Moschee Deutschlands. Der Mitte der 1920er Jahre erbaute Prachtbau besitzt zwei 32m hohe Minarette und eine Kuppel von 26 Metern Höhe. Im Saal finden circa 400 Gläubige Platz. Zum anderen entstand in den 30er Jahren in Wilmersdorf die Christi-Auferstehungs-Kathedrale der russisch-orthodoxen Christen. Heute schillert die dreischiffige Basilika mit ihrer Zwiebelhaube und den vier kleinen Zwiebeltürmchen am Hohenzollerndamm hervor. Außerdem befindet sich in der Fasanenstraße das ehemalige jüdische Gemeindehaus an der Stelle der im Jahre 1912 eröffneten Synagoge, welche in Folge der Progromnacht 1938 völlig ausbrannte. Heute erinnern das alte Portal, ein Gedenkstein für die ermordeten Juden im Holocaust, sowie eine Skulptur einer zerstörten Thorarolle an das frühere Gemeindehaus.

Das Haus der Berliner Festspiele in Wilmersdorf prägt wahrlich die Kultur Berlins. In der Schaperstraße gelegen, beherbergt es die verschiedenen, jährlich stattfindenden Berliner Festspiele. 1963 wurde es als Theater der Freien Volksbühne eröffnet und steht heute – im fast unveränderten Zustand – unter Denkmalschutz.

In der Schaperstraße in Wilmersdorf vereinen sich Kleinkunst und Gastronomie in der "Bar Jeder Vernunft". In dem alten Tanzzelt kommt man in den Genuss eines gemischten Programmangebots aus Comedy, Cabaret und Chanson. Die verschiedensten, zum Teil überregional bekannten Künstler traten hier schon auf und verhalfen dem Haus zu seinem Titel als „Olymp der Groß-Klein-Kunst“. So hatte zum Beispiel Michael Mittermeier dort einen seiner ersten größeren Auftritte außerhalb Bayerns.

Dass Berlin den Ruf als innovative Theaterstadt genießt, ist auch der Schaubühne Am Lehniner Platz – einem ehemaligen Kino aus den 20er Jahren am Kurfürstendamm – zu verdanken. Mit seinem anspruchsvollen und sehr breit gefächerten Programm zieht es nicht nur Berliner Theaterfreunde in seinen Bann.
[Top]
 

Erholung & Sport

Die Berliner schätzen einen Ausflug in den Grunewald im Westen Wilmersdorfs, gerade weil man dort sehr schnell vergisst, dass man sich eigentlich inmitten einer Metropole befindet. Aus Trümmerschutt des Zweiten Weltkrieges aufgeschüttet, ist der Teufelsberg im Grunewald heute mit knapp 115 Metern Höhe eine der höchsten Erhebungen Berlins. Zudem befindet sich dort der Grunewaldturm, der mit seinen 56 Metern Höhe einen atemberaubenden Ausblick über die Havelseen bis nach Potsdam bietet. Von ihm aus führen einige Wanderwege in viele Richtungen. Außerdem beherbergt das bekannte Waldgebiet einige Seen, wie zum Beispiel den Grunewaldsee.

Über den Dächern von Berlin bietet die Solf Sauna in der Bundesallee zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung. Ausgestattet mit Wellnessbad, Sauna- und Sonnenbädern, Massage- und Fitnessbereichen, sowie einem Restaurant sorgt es für eine Rundum-Betreuung seiner Gäste.

Schlittschuh-Fans kommen im Horst-Dohm-Stadion in der Fritz-Wildung-Straße in Wilmersdorf auf ihre Kosten. Die Saison beginnt hier am Anfang des Oktobers 2009 und endet im März 2010.
[Top]
 

Essen & Trinken

Das Klassikschallplatten-Café Horenstein in der Fechnerstraße sorgt wahrhaftig für eine Verführung der Sinne. Ununterbrochen ist hier die Schallplattennadel in Bewegung. Zudem kann man einen Teil der Plattensammlung auch durchstöbern und kaufen. Bei den Gästen besonders beliebt ist auch das Tortenangebot, welches von einer Berliner Traditionskonditorei bereit gestellt wird. In einem Ambiente der fünfziger und sechziger Jahre könnte man fast die Zeit vergessen.

Echte, urtypische Berliner Küche genießt der Besucher des Xantener Ecks in der Xantener Straße. Seit 1907 ist das Haus nun schon seinem Konzept und der Tradition treu geblieben. Neben der umfangreichen Speisekarte, die hochwertige Zutaten garantiert, bietet das Xantener Eck zudem eine Auswahl von 12 Fassbieren weltberühmter Brauereien. Auch hier wird jeden Sonntag das bei den Berlinern so beliebte Brunchbuffet aufgefahren.
[Top]
 

Verkehrsanbindung

Die U-Bahn-Linien der U3, U7 und U9, sowie die Linien S41 und S42 der Ringbahn bilden die wichtigsten Nahverkehrslinien durch und um den Bezirk Wilmersdorf. Die wichtigen Knotenpunkte, wie der Bahnhof Zoologischer Garten, Südkreuz und Westkreuz befinden sich in schneller Erreichbarkeit. Somit haben auch die Mieter einer Ferienunterkunft in Berlin-Wilmersdorf die Möglichkeit recht schnell in alle Himmelsrichtungen zu gelangen – und das sogar bis nach Brandenburg.
[Top]

Unterkunft suchen

Suche starten!
Unterkunft für Personenanzahl
und freien Zeitraum finden
Umkreissuche nach Adresse,
Bezirk oder interessanten Ort
Kostenrechner, Ergebnisse
eingrenzen und sortieren
Übersichtliche Gestaltung,
merken und vergleichen

So geht′s

Unterkunft suchen
Unterkunft buchen
Rücksprache mit Vermieter
Bezahlung und Schlüsselübergabe

Impressum

AGB

Online - Streitschlichtungsplattform

Kontakt

Wichtige Schlagwörter dieser Seite

Charlottenburg
Friedrichshain
Hellersdorf
Hohenschönhausen
Köpenick
Kreuzberg

Lichtenberg
Marzahn
Mitte
Neukölln
Pankow
Prenzlauer Berg

Reinickendorf
Schöneberg
Spandau
Steglitz
Tempelhof
Tiergarten

Treptow
Wedding
Weißensee
Wilmersdorf
Zehlendorf
Berlin

Unterkunftsvermittlung Berlin49Kraatzer Weg 1216775 Gransee DeutschlandT:+49 (0) 30 - 609 898 488F:+49 (0) 30 - 609 898 489